Herbert Kempf stellt sich vor

Herbert Kempf
 
Herbert Kempf ist Inhaber dieser Website. Er ist als Gästeführer in Heilsbronn tätig, weshalb viele Inhalte der Website mit der Stadt Heilsbronn und ihrer Geschichte zu tun haben. Außerdem ist er 1. Vorsitzender des "Vereins zur Förderung des Museums Heilsbronn e. V.", der das Stadtmuseum "Vom Kloster zur Stadt" unterstützt und auch eigene Initiativen verwirklicht. So entstand im Jahr 2011 der Heilsbronner Bildband "Heilsbronn - eine fränkische Münsterstadt". Der Bildband ist im Museum Heilsbronn für 19,90 Euro erhältlich.
2012/2013 wurde die Erstellung und Aufstellung eines "Blinden- Klostermodells 1578" im Heilsbronner Kreuzgang ermöglicht. Die Kosten wurden über Spenden finanziert.
Im Jahr 2015 restaurierte der Verein das Schlaguhrwerk aus dem Münster Heilsbronn aus der Zeit um 1600. Es ist im Münster Heilsbronn im nördlichen Seitenschaiff aufgestellt.
 
 
Von 1992 bis 2010 war Herbert Kempf   1. Vorsitzender des in Heilsbronn ansässigen Vereins "Institut für Bildung und Begegnung e. V.". Der Verein wurde aufgelöst (und 2017 neu gegründet!) und Herbert Kempf leitet seit 2010 das Institut und begleitet dessen Veranstaltungen. Er ist auch als Leiter von Veranstaltungen tätig. Die Aktivitäten des Instituts sind auf der Website "www.ibb-heilsbronn.de" einzusehen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Heilsbronn und den Gästeführern bietet der Verein Pilgertouren auf dem mittelfränkischen Jakobsweg von Nürnberg nach Rothenburg und auch andere Touren an, die von Herbert Kempf als Pilgerbegeleiter geleitet werden. Thomas Egelhard unterstützt ihn seit der Neugründung des gemeinnützigen Vereins im Jahr 2017. Herbert Kempf fungiert jetzt wieder als 1. Vorsitzender.
 
Seit vielen Jahren unterstützt Herbert Kempf die "Windsbacher Blechbläser e.V." und fungiert im Vorstand des Vereins als Schatzmeister.
 
Herbert Kempf ist seit Fertigstellung des Seniorenwohnstifts Heilsbronn im Jahr 1996 ehrenamtlich als Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft Seniorenwohnstift Heilsbronn tätig. Er vertritt die 116 Eigentümer der Wohnanlage und ist für die vertraglichen Belange der Eigentümer zuständig. Das Seniorenwohnstift Heilsbronn wurde 1994 bis 1996 in Heilsbronn errichtet und wird von Anfang an vom Diakonieverein Heilsbronn als Betreuer versorgt. Der Diakonieverein hat seinen Standort (Verwaltung und Pflegedienst) im Seniorenwohnstift.
 
Im Rahmen seiner Tätigkeit im Seniorenwohnstift Heilsbronn und auch darüber hinaus kümmert er sich um mehrere ältere Personen, teils als Betreuer und teils nur eben so. Er hält auch in mehreren Einrichtungen Vorträge und zeigt Filme über durchgeführte Reisen.
 
Im Rahmen seiner früheren beruflichen Tätigkeit als Steuerberater und Rechtsbeistand ist Herbert Kempf noch geringfügig selbstständig tätig.